By Günter Schiepek, Wolfgang Tschacher

PD Dr. Günter Schiepek ist Dozent für Psychologische Diagnostik und Klinische Psychologie.
Dr. Wolfgang Tschacher ist Dozent im Psychiatrischen Institut der Universität Bern.

Show description

Read or Download Selbstorganisation in Psychologie und Psychiatrie PDF

Best german_3 books

Die Leasingbilanzierung nach IFRS : eine theoretische und empirische Analyse der Reformbestrebungen

Initial; Einführung; Formen der Nutzungsüberlassung und deren Bilanzierung; Reformbestrebungen in der IFRS-Leasingbilanzierung; Simulation Bilanzierung operativer Leasingverträge; Schlussbetrachtung und Ausblick; again topic

Zwischenprüfungstraining Bankfachklasse : programmierte Aufgaben mit Lösungen

Die Aufgaben dieses Buches sind handlungsorientiert und den Themen des geltenden Stoffkatalogs entnommen. In die eleven. Auflage wurden alle wichtigen neuen Gesetze und Verordnungen eingearbeitet. Die Aufgaben zur Sozialversicherung berücksichtigen die aktuelllen Beitragsbemessungsgrenzen. Außerdem haben die Autoren die Neuregelungen zum Nachlasskonto sowie zur Wertberichtigung auf Sachanlagen eingearbeitet.

Software-Management ’99: Fachtagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), Oktober 1999 in München

Das Software-Management als gemeinsames Teilgebiet von software program Engineering und Wirtschaftsinformatik umfaßt alle Management-Aktivitäten für die Software-Entwicklung und den Software-Einsatz. Dieser Sammelband enthält eine Auswahl von Beiträgen zur Fachtagung "Software-Management '99" und bietet Interessenten aus Praxis und Wissenschaft einen Überblick über wichtige aktuelle Entwicklungen in diesem Bereich.

Additional resources for Selbstorganisation in Psychologie und Psychiatrie

Sample text

Sugihara, G. & May, R. (1990). Nonlinear Forecasting as a Way ofDistinguishing Chaos from Measurement Error in Time Series. Nature, 344, 734-741. Sulis, W. ) (1996). Nonlinear Dynamics in Human Behavior. Singapore: World Scientific. Takens, F. (1981). Detecting Strange Attractors in Turbulence. In D. A Rand & L. S. ), Lecture Notes in Mathematics (pp. 366-381). Berlin: Springer. Theiler, J (1991). Some Comments on the Correlation Dimension of l/fNoise. Physics Letters A, 155,480-493. Theiler, J (1990).

Dimensions and Entropies in Chaotic Systems. Berlin: Springer. Mayer-Kress, G. & Layne, S. P. (1987). Dimensionality of the Hwnan Electroencephalogram. Annals ofthe NY Acadamy ofSciences, 504, 62-87. Nicolis, G. & Prigogine, I. (1987). Die Erforschung des Komplexen. München: Piper. Osborne, A. R. & Provenzale, A. (1989). Finite Correlation Dimension for Stochastic Systems with Power Law Spectra. Physica D, 35, 357-379. Osgood, C. , Suci, G. J. & Tannenbawn, P. H. (1957). The Measurement ofMeaning.

Sie benundvierzigelf Abb. 4: Zwei verschiedene Reizmuster, die auf den gleichen kognitiven Ordnungszustand konvergieren. Viele Neurobiologen sehen heute das Gehirn nicht mehr als ein informationsverarbeitendes System, sondern als ein selbstorganisierendes, informationserzeugendes System an. Kognition ist dabei als ein makroskopischer Ordnungsbildungsprozeß auf der Grundlage elementarer neuronaler Aktivität anzusehen. Will man das Verhältnis der externen Reize zur kognitiven Organisation von bedeutungsvollen Objekten untersuchen, so muß die kognitive Dynamik näher analysiert werden.

Download PDF sample

Rated 4.40 of 5 – based on 36 votes