By Henrik Pferdehirt

Initial; Einführung; Formen der Nutzungsüberlassung und deren Bilanzierung; Reformbestrebungen in der IFRS-Leasingbilanzierung; Simulation Bilanzierung operativer Leasingverträge; Schlussbetrachtung und Ausblick; again topic

Show description

Read Online or Download Die Leasingbilanzierung nach IFRS : eine theoretische und empirische Analyse der Reformbestrebungen PDF

Similar german_3 books

Die Leasingbilanzierung nach IFRS : eine theoretische und empirische Analyse der Reformbestrebungen

Initial; Einführung; Formen der Nutzungsüberlassung und deren Bilanzierung; Reformbestrebungen in der IFRS-Leasingbilanzierung; Simulation Bilanzierung operativer Leasingverträge; Schlussbetrachtung und Ausblick; again topic

Zwischenprüfungstraining Bankfachklasse : programmierte Aufgaben mit Lösungen

Die Aufgaben dieses Buches sind handlungsorientiert und den Themen des geltenden Stoffkatalogs entnommen. In die eleven. Auflage wurden alle wichtigen neuen Gesetze und Verordnungen eingearbeitet. Die Aufgaben zur Sozialversicherung berücksichtigen die aktuelllen Beitragsbemessungsgrenzen. Außerdem haben die Autoren die Neuregelungen zum Nachlasskonto sowie zur Wertberichtigung auf Sachanlagen eingearbeitet.

Software-Management ’99: Fachtagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), Oktober 1999 in München

Das Software-Management als gemeinsames Teilgebiet von software program Engineering und Wirtschaftsinformatik umfaßt alle Management-Aktivitäten für die Software-Entwicklung und den Software-Einsatz. Dieser Sammelband enthält eine Auswahl von Beiträgen zur Fachtagung "Software-Management '99" und bietet Interessenten aus Praxis und Wissenschaft einen Überblick über wichtige aktuelle Entwicklungen in diesem Bereich.

Extra resources for Die Leasingbilanzierung nach IFRS : eine theoretische und empirische Analyse der Reformbestrebungen

Example text

Vgl. §§ 9 ff. ErbbRVO. begrenzt. Das Erbbaurecht ist veräußerlich und vererbbar,161 wobei naturgemäß nur die jeweils verbliebene Restlaufzeit veräußert bzw. vererbt werden kann. Der Erbbauer erhält somit auch die Möglichkeit, Verfügungsgeschäfte einzugehen. Einzig das Recht auf Veräußerung des Eigentums ist dem Eigentümer belassen, wobei er lediglich ein mit dem Erbbaurecht belastetes Grundstück veräußern kann. 162 Als einzige Steigerungsform der Nutzungsüberlassung verbleibt nur noch die Eigentumsübertragung, also der Kauf163 des Gegenstands.

121. Vgl. Musielak (2005), S. , Rn. 616-620. Erwähnt seien auch noch Sonderformen des Sicherungseigentums, die eine Weiterveräußerung oder Verarbeitung des Gegenstands erst bei vollständiger Zahlung des Kaufpreises ermöglichen. Unter der Annahme der Abwesenheit von Transaktionskosten. Vgl. Rose/Sauernheimer (1999), S. 409 ff. zum Ricardo-Theorem. Bspw. Marktpreise von Gütern, Produktivität von Wettbewerbern / Zulieferern usw. Vgl. zum Verhältnis der Neoklassik zur neuen Institutionenökonomie und damit zur Theorie der Verfügungsrechte Erlei/Leschke/Sauerland (1999), S.

Hieraus folgen zum einen die Pflicht, die Substanzerhaltung der Mietsache sicherzustellen, 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 Beispielsweise bei Gebäudemieten, wo der Mieter monatlich zur Zahlung verpflichtet ist. Ähnlich verhält es sich bei Kfz-Leasingverträgen, auch hier zahlt der Leasingnehmer sukzessive das vereinbarte Entgelt. Vgl. ausführlich zur Miete Medicus (2006), S. 74 – 99. Vgl. § 535 (2) BGB. Vgl. Grüneberg (2007), Einf. v. § 320, Rn. 5. § 535 (1) Satz 1 BGB. Auch benötigt der Vertrag grundsätzlich keine besondere Form.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 5 votes