By Thomas Joos

Die Kostenrechnung gehört, zusammen mit den anderen Teilgebieten des Finanz- und Rechnungswesens, zu den Kernkompetenzen der Betriebswirtschaftslehre. Gerade in Zeiten steigender Wettbewerbsintensität und fortschreitender Globalisierung ist die genaue Kenntnis der Kosten und Erlöse und deren Beeinflussung von entscheidender Bedeutung für die Zukunft von Unternehmen. "Controlling, Kostenrechnung und Kostenmanagement" führt komprimiert in die Grundlagen einer modernen Kostenrechnung ein. Thomas Joos stellt intestine nachvollziehbar die Methoden und Systeme der traditionellen Kostenrechnung vor. Er geht detailliert auf die Kernelemente Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung ein. Gleichzeitig vermittelt er ein profundes Wissen über die Ansätze des Kostenmanagements. Zusätzliche Übungsaufgaben fördern ein effektives Selbststudium.

Für die five. Auflage wurde das Kapitel „Strategisches Controlling“ vertieft und ein neues Kapitel „Wertorientiertes Controlling“ ergänzt.

Show description

Read Online or Download Controlling, Kostenrechnung und Kostenmanagement: Grundlagen – Anwendungen – Instrumente PDF

Similar german_14 books

Französische Kulturpolitik in Deutschland 1945–1955: Jugendpolitik und internationale Begegnungen als Impulse für Demokratisierung und Verständigung

Welche Ziele verfolgte Frankreich mit seiner Jugend- und Umerziehungspolitik in Deutschland 1945-1955? Welchen Stellenwert hatte die Umerziehung der deutschen Jugend in der französischen Deutschland- und Besatzungspolitik? Wie konnte das "Jahrhundert der Erbfeindschaft", von dem guy noch 1945 sprach, im Jahre 1963, additionally nach weniger als zwanzig Jahren, in die Gründung des Deutsch-Französischen Jugendwerkes münden?

Bevölkerungssoziologie: Eine Einführung in Gegenstand, Theorien und Methoden

Die Bevölkerungssoziologie ist Teil der Soziologie wie auch der Bevölkerungswissenschaft. Mit der Bevölkerungswissenschaft hat sie die natürliche und räumliche Bevölkerungsbewegung als ihren Gegenstand und das methodische Instrumentarium zu dessen Erfassung gemeinsam. Als Teil der Soziologie arbeitet sie zur Erklärung ihres Gegenstandes mit dem theoretischen Instrumentarium der Soziologie, das es ihr zudem ermöglicht, die Bevölkerungsbewegung bezüglich ihrer gesellschaftspolitischen Relevanz zu analysieren.

Der Einspruch im Steuerrecht: Grundlagen und Praxis

Das Buch gibt einen Überblick über das Einspruchsverfahren und erläutert Vor- und Nachteile gegenüber dem Antrag auf schlichte Änderung. Häufige Fehlerquellen wie die Fristberechnung werden praxisnah mit zahlreichen Beispielen und Checklisten dargestellt. Als weitere Arbeitshilfen liefert das Werk Mustereinsprüche, um die ersten Schritte im Einspruchsverfahren zu erleichtern.

Extra resources for Controlling, Kostenrechnung und Kostenmanagement: Grundlagen – Anwendungen – Instrumente

Example text

Bei dauerhaft unzureichendem Finanzmittelrückfluss sollen die entsprechenden Geschäftsfelder abgestoßen werden. ƒ Selektive Strategien: Für die im diagonalen Bereich angesiedelten Geschäftsfelder werden selektive Strategien vorgeschlagen. Im Kern geht es darum, anhand detaillierter Analysen zu prüfen, ob eine Investitions- oder eine Desinvestitionsstrategie Erfolg versprechender ist. Die Stärken des Marktattraktivitäts-Wettbewerbsstärken-Portfolios sind im Grundsatz dieselben wie die des Marktanteils-Marktwachstums-Portfolios: es erlaubt eine übersichtliche Darstellung der Geschäftsfelder eines Unternehmens und postuliert Ausgewogenheit zwischen finanzmittelgenerierenden und finanzmittelabsorbierenden Geschäftsfeldern.

37 Vgl. dazu Macharzina/Wolf (2012), S. 373f. sowie zur Würdigung der Portfolio-Konzepte im Allgemeinen: Baum/Coenenberg/Günther (2013), S. 239ff. Strategisches Controlling 39 Die genannten Kritikpunkte machen das Konzept nicht wertlos. Sie warnen lediglich vor einer unkritischen, schematischen Anwendung der Portfolio-Technik. Die PortfolioTechnik liefert der Unternehmensführung keine fertigen Rezepte. Sie gibt ihr lediglich Handlungsempfehlungen, die um die Erfahrungen und die Intuition des Managements ergänzt werden müssen, bevor daraus Strategien werden können.

Bei Baum/Coenenberg/Günther (2013), S. 231f. 38 Strategische Planung Für die neun Felder der Matrix werden wie bei der Marktanteils-MarktwachstumsMatrix unterschiedliche Normstrategien empfohlen. Diese Normstrategien können zu drei unterschiedlichen Strategiezonen verdichtet werden: ƒ Investitionsstrategien: die in den Abschnitten mittlerer bis hoher Marktattraktivität sowie mittlerer bis hoher Wettbewerbsstärke positionierten strategischen Geschäftsfelder weisen ein hohes Erfolgspotenzial auf.

Download PDF sample

Rated 4.58 of 5 – based on 35 votes