By Univ.-Doz. Dipl.-Ing. Dr. techn. Anton Moser (auth.)

Show description

Read Online or Download Bioprozeßtechnik: Berechnungsgrundlagen der Reaktionstechnik biokatalytischer Prozesse PDF

Similar german_14 books

Französische Kulturpolitik in Deutschland 1945–1955: Jugendpolitik und internationale Begegnungen als Impulse für Demokratisierung und Verständigung

Welche Ziele verfolgte Frankreich mit seiner Jugend- und Umerziehungspolitik in Deutschland 1945-1955? Welchen Stellenwert hatte die Umerziehung der deutschen Jugend in der französischen Deutschland- und Besatzungspolitik? Wie konnte das "Jahrhundert der Erbfeindschaft", von dem guy noch 1945 sprach, im Jahre 1963, additionally nach weniger als zwanzig Jahren, in die Gründung des Deutsch-Französischen Jugendwerkes münden?

Bevölkerungssoziologie: Eine Einführung in Gegenstand, Theorien und Methoden

Die Bevölkerungssoziologie ist Teil der Soziologie wie auch der Bevölkerungswissenschaft. Mit der Bevölkerungswissenschaft hat sie die natürliche und räumliche Bevölkerungsbewegung als ihren Gegenstand und das methodische Instrumentarium zu dessen Erfassung gemeinsam. Als Teil der Soziologie arbeitet sie zur Erklärung ihres Gegenstandes mit dem theoretischen Instrumentarium der Soziologie, das es ihr zudem ermöglicht, die Bevölkerungsbewegung bezüglich ihrer gesellschaftspolitischen Relevanz zu analysieren.

Der Einspruch im Steuerrecht: Grundlagen und Praxis

Das Buch gibt einen Überblick über das Einspruchsverfahren und erläutert Vor- und Nachteile gegenüber dem Antrag auf schlichte Änderung. Häufige Fehlerquellen wie die Fristberechnung werden praxisnah mit zahlreichen Beispielen und Checklisten dargestellt. Als weitere Arbeitshilfen liefert das Werk Mustereinsprüche, um die ersten Schritte im Einspruchsverfahren zu erleichtern.

Additional resources for Bioprozeßtechnik: Berechnungsgrundlagen der Reaktionstechnik biokatalytischer Prozesse

Sample text

7. Das Symbol K ist nur. für die Gleichgewichts-, Sättigungs- und InhibitionsKonstanten der kinetischen Gleichungen vorgesehen. Treten summarische (Reaktions-, Transport-) Geschwindigkeitskonstanten auf, so sind diese nicht mit K, sondern mit kges zu bezeichnen. 8. Der Indexe steht flir den Erhaltungsstoffwechsel (endogener Metabolismus). In Tab. 3 erfolgt eine detaillierte Zusammenstellung der verwendeten Symbole. Zum Vergleich mit anderen wesentlichen Literaturen ist eine Spalte beigefügt. Produktivität Die Produktivität Pr eines Prozesses allgemein ist definiert als die Masse eines Produktes, die während einer Zeiteinheit pro Valumseinheit gebildet wird und hat die Dimension [kg/m 3 · h].

7. Man sollte eingedenk sein, daß alle wissenschaftlichen Vorstellungen Modelle sind oder auf Modellen aufbauen. Wozu werden Modelle gebraucht? I. Zur Vorausberechnung des Umsatzes, der in verschiedenen Reaktoren bei verschiedenen Bedingungen und Operationsweisen zu erwarten ist. 2. Zur Vorausberechnung des Betriebsverhaltens bei Variation von Bedingungen und des Gültigkeitsbereiches und zur Feststellung, wie weit diese Gültigkeit extrapoliert werden kann. 3. Für Verallgemeinerungen auf andere Situationen im Rahmen der Gültigkeitsgrenzen.

Unabhängige Variablen sind z. B. Viskosität und Dichte der Flüssigkeit, Drehzahl und Durchmesser des Rührers, Durchmesser des Reaktors, Luftmenge, die für eine theoretische Ableitung zur Verfügung stehen. Zur Zeit gibt es noch keinen einheitlichen Weg der Maßstabsvergrößerung. Auch sind die biologischen Faktoren fast nur indirekt berücksichtigt. , 1976; Maser, l977a). Bei dieser Art von Prozeßentwicklung ist die Festlegung der speziellen Bedingungen einer an sich vorgegebenen Prozeßflihrung in einem meist auch vorgegebenen Reaktor viel wichtiger als jede Optimierung.

Download PDF sample

Rated 4.62 of 5 – based on 31 votes