By Iwan Pasuchin

Die imaginative and prescient von einer Bildungsgesellschaft, in der das durch Lernen akkumulierte Wissen die zentrale ökonomische Ressource darstellen sollte, wurde im Zuge des Crashs des entfesselten Kapitalismus endgültig advert absurdum geführt. Immer mehr Menschen, die an das Versprechen glaubten, auf foundation einer höheren Qualifizierung Wohlstand oder wenigstens einen sicheren Arbeitsplatz zu erlangen, sehen sich um die Früchte ihrer Anstrengungen betrogen. Im Endeffekt erwiesen sich die Proklamation der Informations- bzw. Wissensgesellschaft und mit ihr die Verheißung einer Wirtschaftsform, in der Investitionen in den eigenen Kompetenzzuwachs reichlich belohnt würden, als Hebel zur sukzessiven Rückeroberung der Macht sowie zur Vervielfachung des Vermögens finanzieller Eliten seit Mitte der 1970er Jahre. Das Buch untersucht den Einfluss von Politik sowie (Medien-) Soziologie auf diesen Prozess und richtet den Fokus auf seine Implikationen für das pädagogische Denken und Handeln. Abschließend erfolgt das Aufzeigen möglicher Wege, wie Bildungsverfahren unter Berücksichtigung politökonomischer Kontexte sinnvoll gestaltet werden können.

Show description

Read Online or Download Bankrott der Bildungsgesellschaft: Pädagogik in politökonomischen Kontexten PDF

Similar german_14 books

Französische Kulturpolitik in Deutschland 1945–1955: Jugendpolitik und internationale Begegnungen als Impulse für Demokratisierung und Verständigung

Welche Ziele verfolgte Frankreich mit seiner Jugend- und Umerziehungspolitik in Deutschland 1945-1955? Welchen Stellenwert hatte die Umerziehung der deutschen Jugend in der französischen Deutschland- und Besatzungspolitik? Wie konnte das "Jahrhundert der Erbfeindschaft", von dem guy noch 1945 sprach, im Jahre 1963, additionally nach weniger als zwanzig Jahren, in die Gründung des Deutsch-Französischen Jugendwerkes münden?

Bevölkerungssoziologie: Eine Einführung in Gegenstand, Theorien und Methoden

Die Bevölkerungssoziologie ist Teil der Soziologie wie auch der Bevölkerungswissenschaft. Mit der Bevölkerungswissenschaft hat sie die natürliche und räumliche Bevölkerungsbewegung als ihren Gegenstand und das methodische Instrumentarium zu dessen Erfassung gemeinsam. Als Teil der Soziologie arbeitet sie zur Erklärung ihres Gegenstandes mit dem theoretischen Instrumentarium der Soziologie, das es ihr zudem ermöglicht, die Bevölkerungsbewegung bezüglich ihrer gesellschaftspolitischen Relevanz zu analysieren.

Der Einspruch im Steuerrecht: Grundlagen und Praxis

Das Buch gibt einen Überblick über das Einspruchsverfahren und erläutert Vor- und Nachteile gegenüber dem Antrag auf schlichte Änderung. Häufige Fehlerquellen wie die Fristberechnung werden praxisnah mit zahlreichen Beispielen und Checklisten dargestellt. Als weitere Arbeitshilfen liefert das Werk Mustereinsprüche, um die ersten Schritte im Einspruchsverfahren zu erleichtern.

Extra info for Bankrott der Bildungsgesellschaft: Pädagogik in politökonomischen Kontexten

Sample text

Reichs Ideen hatten ebenfalls einen bedeutenden Einfluss auf die Konzeption der Politik des ‚Dritten Weges‘ der ‚New Labour‘ in Großbritannien – deren Doktrin mancherorts auch als „Reichismus“ bezeichnet wurde (vgl. 83). Für diese Bewegung, die unter Führung von Tony Blair 1997 die Wahlen gewann, war jedoch der zweite erwähnte Wissenschaftler von noch größerer Bedeutung. 203ff). B. in seinem Werk Jenseits von Links und Rechts: Die Zukunft radikaler Demokratie aus dem Jahre 1994 (hier nach 1997a).

2/3 und die Tendenz wäre weiterhin steigend, während der Prozentsatz der Arbeitnehmer/innen im Produktionsbereich ständig weiter sinken würde. 133). Bell ist sich der (in Folge oft heftig kritisierten 15) problematischen Aspekte seiner Interpretationen der statistischen Daten zum Teil bewusst und gibt zu, dass nicht jede Dienstleistung mit einer hoch qualifizierten Beschäftigung gleichzusetzen ist – auch in den neuen Dienstleistungssektoren gibt es genügend (Hilfs-) Arbeiten, die keine bzw. wenig Bildung voraussetzen und schlecht bzw.

36ff), der in dem Kotext auch Robert E. 1). B. B. m. ) vgl. B. 120; Aufarbeitung von bzw. B. 152 in Bells Buch. Nico Stehr zeigt in seiner viel beachteten Aufarbeitung der Theorien der Wissensgesellschaft auf, dass der Terminus der post-industrielle Gesellschaft – wie scheinbar alle Begriffe, die mit Bell verbunden werden (vgl. 64f) – nicht von ihm stammt, sondern auf Arbeiten anderer Autoren, die zum Teil Anfang des 20. Jh. 42). Nichtsdestotrotz geht auch Stehr (genauso wie die meisten Analytiker/innen, die sich mit entsprechenden Prozessen auseinandersetzen) bei seiner Darstellung des Konzepts der post-industriellen Gesellschaft in erster Linie von den Theorien von Daniel Bell aus (vgl.

Download PDF sample

Rated 4.60 of 5 – based on 17 votes