By Dr. Erwin Rathgeb, Dr. Eugen Wallmeier (auth.)

Der Asynchrone Transfer-Modus (ATM) bildet als schnelle Paketvermittlungstechnik die foundation für das Breitband-ISDN. Viele moderne Telekommunikationsdienste mit Daten-, Bild- und Sprachübertragung werden dadurch erst ermöglicht. Die Autoren dieses Buches legen Wert darauf, die vielen technischen Aspekte von ATM gemäß Ihrer Relevanz für Entwickler und Entscheidungsträger darzustellen. Das Auflisten von criteria wird auf das Nötigste eingeschränkt, Firmenspezifika werden vermieden. Dafür richtet sich das Hauptaugenmerk auf grundsätzliche, langfristig gültige Aussagen zu Funktionen und Mechanismen.

Show description

Read Online or Download ATM - Infrastruktur für die Hochleistungskommunikation PDF

Similar german_3 books

Die Leasingbilanzierung nach IFRS : eine theoretische und empirische Analyse der Reformbestrebungen

Initial; Einführung; Formen der Nutzungsüberlassung und deren Bilanzierung; Reformbestrebungen in der IFRS-Leasingbilanzierung; Simulation Bilanzierung operativer Leasingverträge; Schlussbetrachtung und Ausblick; again subject

Zwischenprüfungstraining Bankfachklasse : programmierte Aufgaben mit Lösungen

Die Aufgaben dieses Buches sind handlungsorientiert und den Themen des geltenden Stoffkatalogs entnommen. In die eleven. Auflage wurden alle wichtigen neuen Gesetze und Verordnungen eingearbeitet. Die Aufgaben zur Sozialversicherung berücksichtigen die aktuelllen Beitragsbemessungsgrenzen. Außerdem haben die Autoren die Neuregelungen zum Nachlasskonto sowie zur Wertberichtigung auf Sachanlagen eingearbeitet.

Software-Management ’99: Fachtagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), Oktober 1999 in München

Das Software-Management als gemeinsames Teilgebiet von software program Engineering und Wirtschaftsinformatik umfaßt alle Management-Aktivitäten für die Software-Entwicklung und den Software-Einsatz. Dieser Sammelband enthält eine Auswahl von Beiträgen zur Fachtagung "Software-Management '99" und bietet Interessenten aus Praxis und Wissenschaft einen Überblick über wichtige aktuelle Entwicklungen in diesem Bereich.

Extra info for ATM - Infrastruktur für die Hochleistungskommunikation

Example text

B. die Bereitstellung des Zugangs zu den Informationen bzw. Dienstleistungen, sowie den Aufbau und die Unterhaltung eigenstandiger, in der Regel nicht von den Netzbetreibern kontrollierter, Kundenbeziehungen einschlie61ich der Gebtihrenabrechnung. Ein typisches Beispiel sind hier die "Internet Service Provider" (ISP), die gegen Gebtihr den Zugang zum Internet ftir ihre Kunden zur Verftigung stellen. Die Dienstanbieter betreiben aber nicht nur das Endkundengeschaft, viele Firmen werden die von den Dienstanbietern zur Verfiigung gestellten M6glichkeiten nutzen, urn selbst den Endkunden - eventuell alternativ zu anderen, bereits existierenden Vertriebswegen - ihre speziellen Dienstleistungen und Waren tiber das Netz anzubieten (Service Subscriber).

Zusatzlich wurde ein "Enterprise Networking Roundtable" ins Leben gerufen, bei dessen Treffen spezielle "User Members" des ATM-Forums allgemeine Anforderungen formulieren und den oben genannten Komitees zur Kenntnis bringen konnen. Die technische Arbeit erfolgt in themenbezogenen Arbeitsgruppen (Subject Matter Expert Group), die sich typischerweise vier- bis funfmal pro Jahr treffen und bei Bedarf klein ere Arbeitsgruppen etablieren, die sich nach Erledigung der Aufgabe wieder auftosen. 1m Gegensatz zu den offiziellen Gremien erfolgt direkt nach der Diskussion eines technischen Beitrags eine Abstimmung, wobei der Beitrag angenommen wird, wenn mindestens eine Mehrheit von 60% vorliegt.

Heute rur LAN-Schnittstellen ublichen Preisbereich gefallen ist, wird allgemein ein drastischer Anstieg der ATM -Durchdringung in allen angesprochenen Bereichen erwartet. 3 Standardisierungsgremien fUr ATM/B-ISDN und andere relevante Organisationen 27 Durch eine Vermis chung von Einftussen aus dem Bereich - der klassischen Telekommunikation und der Datenkommunikation, der Obertragungstechnik und der Vermittlungstechnik sowie aus den Offentlichen und den privaten Netzen mit vallig neuen Ansatzen, die erst durch die rasante Weiterentwicklung der Mikroelektronik uberhaupt realisierbar geworden sind, ergibt sich auch im Bereich der Hersteller eine sehr heterogene Struktur.

Download PDF sample

Rated 4.19 of 5 – based on 34 votes