By Lothar Stempfle, Ricarda Zartmann

Was macht Telefonverkäufer erfolgreich? Erstens die richtige Einstellung und zweitens die richtigen Techniken und Methoden – so die Vertriebs- und Kommunikationsexperten Ricarda Zartmann und Lothar Stempfle. „Aktiv verkaufen am Telefon“ zeigt, wie es gelingt, sich optimum auf Gesprächspartner einzu stellen, und begleitet den Leser Schritt für Schritt durch die Phasen eines telefonischen Verkaufsgesprächs. Telefonverkäufer und name heart brokers erfahren, wie sie sich professionell auf das Telefonat vorbereiten, die Phasen des Gesprächs erfolgreich gestalten und den Kontakt gezielt nachbereiten. Mit Beispielskripten und konkreten Tipps für die wichtigsten Gesprächssituationen am Telefon: Neukundenakquisition, Terminvereinbarung, Nachfassen von Angeboten, Preisgespräche, Reklamationsgespräche, Kundenrückgewinnung und Mahngespräche.

Ein wertvoller Praxisleitfaden für alle, die professionell telefonieren und ihre Verkaufsquote am Telefon dauerhaft verbessern wollen.

Neu in der 2. Auflage: Kundengewinnung mit Provozierendem Problemlösungsverkauf

Show description

Read or Download Aktiv verkaufen am Telefon: Interessenten gewinnen, Kunden überzeugen, Abschlüsse erzielen PDF

Similar german_14 books

Französische Kulturpolitik in Deutschland 1945–1955: Jugendpolitik und internationale Begegnungen als Impulse für Demokratisierung und Verständigung

Welche Ziele verfolgte Frankreich mit seiner Jugend- und Umerziehungspolitik in Deutschland 1945-1955? Welchen Stellenwert hatte die Umerziehung der deutschen Jugend in der französischen Deutschland- und Besatzungspolitik? Wie konnte das "Jahrhundert der Erbfeindschaft", von dem guy noch 1945 sprach, im Jahre 1963, additionally nach weniger als zwanzig Jahren, in die Gründung des Deutsch-Französischen Jugendwerkes münden?

Bevölkerungssoziologie: Eine Einführung in Gegenstand, Theorien und Methoden

Die Bevölkerungssoziologie ist Teil der Soziologie wie auch der Bevölkerungswissenschaft. Mit der Bevölkerungswissenschaft hat sie die natürliche und räumliche Bevölkerungsbewegung als ihren Gegenstand und das methodische Instrumentarium zu dessen Erfassung gemeinsam. Als Teil der Soziologie arbeitet sie zur Erklärung ihres Gegenstandes mit dem theoretischen Instrumentarium der Soziologie, das es ihr zudem ermöglicht, die Bevölkerungsbewegung bezüglich ihrer gesellschaftspolitischen Relevanz zu analysieren.

Der Einspruch im Steuerrecht: Grundlagen und Praxis

Das Buch gibt einen Überblick über das Einspruchsverfahren und erläutert Vor- und Nachteile gegenüber dem Antrag auf schlichte Änderung. Häufige Fehlerquellen wie die Fristberechnung werden praxisnah mit zahlreichen Beispielen und Checklisten dargestellt. Als weitere Arbeitshilfen liefert das Werk Mustereinsprüche, um die ersten Schritte im Einspruchsverfahren zu erleichtern.

Extra resources for Aktiv verkaufen am Telefon: Interessenten gewinnen, Kunden überzeugen, Abschlüsse erzielen

Example text

Mit diesen Assoziationen sind Gefühle verbunden. Lösen Sie unangenehme Gefühle aus, dann wird sich Ihr Kunde schon frühzeitig gegen Sie entscheiden. Wählen Sie nur unkomplizierte und eingliedrige Fragen. Mehrgliedrige Fragen erfordern zwei verschiedene Antworten und bringen deshalb den Kunden in Argumentationsnöte. Machen Sie besser zwei Fragen daraus. Fragen Sie, fragen Sie, fragen Sie … 47 • Sprechen Sie Ihre Fragen langsam, laut und deutlich. Nur dann gibt sich der Gesprächspartner auch Mühe, sie zu Ihrer Zufriedenheit zu beantworten.

Gespräche. 34 Auf Einwände eingehen Zum Geschäftsabschluss kommen 2 So bereiten Sie sich organisatorisch vor Typ 1 Zeigen Sie Einfühlungsvermögen. Sprechen Sie über die Zufriedenheit anderer Kunden. Zeigen Sie sich optimistisch. Ermutigen Sie Ihren Gesprächspartner, in Aktion zu treten, um seine Vorstellungen zu realisieren. Nachbetreuung/ Sichern Service: Was Ihr Sie Ihrem Kunde erwartet Gesprächspartner Ihre persönliche Aufmerksamkeit zu, um Stabilität zu gewährleisten. Typ 2 Akzeptieren Sie die Unverblümtheit Ihres Gesprächspartners.

Zum effektiven Telefonieren gehört das professionelle Schreibsystem, das spart eine Menge Zeit – Zeit für mehr Telefonate. Und mehr Telefonkontakte bedeuten zumeist mehr Abschlüsse. “ Allerdings: Wenn wir die Gespräche, die aufgezeichnet wurden, auswerten, stellen wir fest, dass der Abschluss zumeist nicht gesucht wurde. Vielmehr wurde informiert und überwiegend beraten. In der Fußballsprache heißt das: Der Drang zum Tor hat gefehlt. Die Ursache ist: Viele Verkäufer verlieren während des Gesprächs ihr Ziel aus den Augen.

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 22 votes